INTERDISZIPLINÄRE AUSSTELLUNGEN

Bronzeobjekt:
Loek Hambeukers

Interdisziplinäre Ausstellungen

In interdisziplinären Ausstellungen zu urbanen und gesellschaftlichen Themen geht es um Diskussionsanreize, die Kunst als "freier Geist" unzensiert setzen kann. Sie sollen ein Spannungsfeld von der künstlerischen Vision bis zu deren möglichen Implementierung aufbauen. Die Einbindung von Akteuren anderer Disziplinen wie z.B. Architekten oder Stadtplanern ist dabei gewünscht. Beispielhaft gefragt: Wie könnten z.B. künstlerische Visionen zu Wohnformen von einem Architekten oder Ingenieur umgesetzt werden? Wie wirkt die gebaute Umwelt umgekehrt in das künstlerische Wirken/Ergebnis?

fon: 0152.02089875

e-mail: julia.gubitz@gmx.de